Freitag der 13. – für viele der Unglückstag schlechthin, für Kurt Trinkl ab sofort ein magischer Tag. Denn pünktlich zum ersten Schneefall des Jahres konnte er sich am 13. Dezember einen wahren Wintertraum erfüllen. Trotz eisiger Außentemperatur von minus 3 Grad konnte er der Versuchung, einen Schneekarpfen zu fangen...
Weihnachtskarpfen haben bei uns Tradition. Schon bei meinen Urgroßeltern landete zu den Festtagen solch ein hoch gebauter Vierpfünder aus dem Fischgeschäft zuerst in der Badewanne, dann im Kochtopf.
Heute ist mein Weihnachtskarpfen im Idealfall etwas größer...