Ausgabe 57 ab 29.Januar im Handel

thumb_cif57_01Auch wenn der Winter in großen Teilen des Landes erst spät Einzug gehalten hat – er hat uns auch in diesem Jahr nicht ganz verschont. Die meisten Gewässer liegen unter Schnee und Eis bedeckt. Wer noch ein offenes Gewässer findet, für den stehen die Aussichten gut, einen der Dicken zu erwischen. Nicht immer sind viel (Zeit-)Einsatz und Durchhaltevermögen nötig - Gewässerkenntnis und die richtige Strategie vorausgesetzt. Die besten Winter-Tricks verraten wir in unserer „White Edition“. Aber auch für Nicht-Winter-Angler haben wir das kommende Heft wieder voll gepackt mit Infos, Anregungen und Tipps.

 

In unserer nächsten Ausgabe lesen Sie unter Anderem:

 

thumb_cif57_12_winterruheWinterruhe? Nein, danke!
Wie trällern wir pflichtbewusst an Weihnachten: „...still und starr ruht der Seeeeee.“ Doch damit der See nicht ganz so still und starr ruht, damit also Sie, liebe Leser, auch im Winter ihre Bisse kriegen – dafür hat Etienne Gebel einige Tipps parat.

 

 

 

thumb_cif57_22_freitagFreitag, der 13.
Das ist der Tag, vor dem sich viele fürchten. Da widerfährt dir Unglück, da läuft alles schief, heißt es. Gilt das auch fürs Angeln? Carp-in-Focus-Chefredakteur Kay Synwoldt hat sich vergewissert: Ja, das gilt auch fürs Angeln.

 

 

thumb_cif57_30_romatikerTee ist für Romantiker
Die meisten von uns angeln im Winter gar nicht. Die wenigen, die es tun, sind froh, wenn sie überhaupt einen Fisch fangen. Und dann gibt es Angler, die kratzen ganz dicht an der 50-Pfund-Marke. Wie Marco Beck zu berichten weiß.

 

 

thumb_cif57_38_pacificDas Pacific Tuna-Projekt
Wie entsteht ein neuer Boilie? Einfach die hinlänglich bekannten Zutaten neu zusammenrühren, anderer Farbstoff und anderer Flavour dazu – fertig? Nee, is nich! Ian Moore, Boss der britischen Köderschmiede CCMoore, gibt uns Einblicke in die Entwicklung seines Pacific-Tuna-Boilies.

 

 

thumb_cif57_46_faulFaul bei Frost
Ein schlimmer Verdacht: Christopher Paschmanns ist ein Weichei! Jawohl. Und ein Faulenzer obendrein. Paschmanns lacht, dann sagt er: „Na und?“ Wir von Carp in Focus finden: Wenn der Mann dennoch seine Winter-Karpfen fängt – dann muss er etwas richtig machen.

 

 

thumb_cif57_56_carpzillaDer Mythos Watercraft
Warum fängt der eine Karpfenangler, der andere aber nicht? Es ist die ewige Frage, die uns alle umtreibt. Volker Seuß, Redakteur des Online-Portals Carpzilla, nimmt sich in seiner Kolumne des Themas an.

 

 

thumb_cif57_68_kanalWinter am Kanal
Kanalangeln: schwierig. Winterangeln: schwierig. Beides zusammen: super-schwierig. Wer beides kombiniert muss ein großer Optimist sein. Nils Thönnes ist so einer. Und lesen Sie mal, was ihm an einem Kanal in den Niederlanden widerfahren ist...

 

 

thumb_cif57_76_dicke_dingerDicke Dinger
Reizthema Euro Aqua. Der Paylake in Ungarn beherbergt viele extrem kapitale Fische, einige davon über 40 Kilo schwer. Doch viele Angler fragen sich, ob dort alles mit rechten Dingen zugeht. Brian Boll jedenfalls hat am Euro Aqua eine Fangserie hingelegt, die ihresgleichen sucht.

 

 

thumb_cif57_84_hallelujaHalleluja
Unser Autor Tobias Steinbrück ist nach eigener Aussage ein „überzeugter Evangelist“. Der ideale Mann also, um am Church Pool im englischen Rayleigh zu angeln. Doch angesichts seiner Fangbilanz sagen wir: Tobi, Du hättest vielleicht ein wenig mehr beten sollen!

 

thumb_cif57_92_klimaKlima-Konferenz
Wer hat sich beim Karpfenangeln noch nie den A... abgefroren? Dabei ist es gar nicht so schwer, für das richtige Klima im Zelt zu sorgen. Vier Karpfenangler schildern uns, auf welche Zeltheizung sie vertrauen – angereichert mit köstlichen Anekdoten.

 

 

thumb_cif57_100_philosofischPhilosoFisch: Ruhm
Ruhm und Anerkennung sind für so manchen Karpfenangler die zentralen Motive. Stichworte „Facebook“ und „likes“. Darum erläutert Johannes Braith in dieser Folge seiner PhilosoFISCH-Serie die Thesen des Philosophen Michel de Montaigne. Mit lieben Grüßen an all Euch Internet-Junkies da draußen.

 

 

thumb_cif57_102_bestes_stckMein bestes Stück
Jeder von uns hat einen Ausrüstungsgegenstand, der ihm besonders viel bedeutet, den er seit vielen Jahren im Einsatz hat, ohne den er sich seine Angelei kaum mehr vorstellen kann. Kurzum: sein bestes Stück. Mit dieser Ausgabe starten wir eine neue Serie: Unsere Autoren präsentieren ihr liebstes Tackle. In Folge 1: Pierre-Michel Lehe, Max Byszio und Chris Ackermann.

 

 

Außerdem: Backstage / Tacklebox / Baits & Bits / Update: Futterboote - Fluch oder Segen? / Gewinnen Sie ein 3er-Set Safeliner-Bobbins von JAG