Ausgabe 51 ab 30. Januar im Handel

thumb_cif_51_01Ende Januar. Für uns Angler eine trostlose Zeit. Auch wenn der Winter in diesem Jahr vergleichsweise mild ist und nur wenige Gewässer dauerhaft mit Eis versiegelt sind – sich zum Angeln zu motivieren, ist nicht leicht. Eine Pause beim Angeln bietet Gelegenheit neue Inspirationen zu sammeln oder neue Pläne schmieden. Aber mit (Zeit-)Einsatz und Durchhaltevermögen ist es auch jetzt möglich, einen Karpfen zu erwischen. Gute Gewässerkenntnis und die richtige Strategie vorausgesetzt. Die passenden Tipps gibt´s in dieser Ausgabe. Aber auch für Nicht-Winter-Angler bietet das Heft viele Infos, Anregungen, Tipps und Tricks.

 

thumb_cif_51_12_wintersessionWinter-Session mit Ronny
Normalerweise fürchtet sich die Carp-in-Focus-Redaktion vor Storys der Marke „Wir-waren-angeln-und-schreiben-darüber“. Oft Fälle für den Papierkorb. Doch Tobi Steinbrück durfte mit einer Legende fischen: Ronny de Groote. Und von dem Mann können wir alle etwas lernen.

 


thumb_cif_51_20_xfactorX-Factor
Unser Autor Marvin Glinka schaut leidenschaftlich gerne die TV-Serie „X-Factor: Das Unfassbare.“ Kennen Sie? Schön. Dann lassen Sie sich nun von Glinka in drei schaurige Kurzgeschichten entführen – und entscheiden Sie, welche dieser Geschichten er tatsächlich erlebt hat und welche nicht.

 


thumb_cif_51_30_marcos_matyriumMarcos Martyrium

Marco Beck hat ein Ziel: Er will Silver fangen, den legendären 36-Kilo-Schuppi. Doch dann ereilt ihn die Hiobsbotschaft: Silver lebt nicht mehr. Beck ist niedergeschlagen, angelt aber weiter – und wird in den folgenden Wochen von Brassen terrorisiert. Eine Story (leider) ohne Happy-end.

 


thumb_cif_51_40_dr.carpHendrik Schuster ist
unser Dr. Carp

Angeln ist gefährlich. Wussten Sie nicht? Im Ernst: Wer von uns hat sich noch nie beim Angeln weh getan? Keine Hand geht nach oben. Sehen Sie, haben wir´s doch gewusst! Darum startet Carp in Focus mit dieser Ausgabe die Dr. Carp-Serie: ein vierteiliger Erste-Hilfe-Kurs für Karpfenangler.


thumb_cif_51_46_spiel_satz_und_siegSpiel, Satz und Sieg
Gestatten: Gerald Melzer (24), Tennis-Profi aus Österreich. Und Karpfenangler. Sportlich blieb Melzer 2014 von Rückschlägen nicht verschont, verletzungsbedingt. Doch beim Angeln schlug seine große Stunde: ein Spiegler mit 39 Kilo. Neununddreißig!

 

thumb_cif_51_62_nachtangelverbotNachtangelverbot: Ministerium blockt ab
von Markus Schocker
In Baden-Württemberg gilt immer noch das Nachtangelverbot. Jetzt wurde es sogar einigen CDU-Landtagsabgeordneten zuviel: Sie richteten eine Anfrage an das zuständige Ministerium.


thumb_cif_51_66_flacher_seeFlacher See, dicke Bäuche
Was für ein Gewässer ist das denn? Der Lac de Villedon weist im Schnitt gerade mal eineinhalb Meter Tiefe auf, er birgt aber gigantische Fische. Daniel Brünkmans und seine Freunde fingen gleich drei dieser kapitalen Brocken.

 


thumb_cif_51_76_rominas_wintersportRominas Wintersport
Wie? Von einer Frau wollen Sie sich nicht sagen lassen, wie man im November und Dezember Karpfen fängt? Selber aber fläzen Sie sich zuhause auf der Couch, Füße hoch, in der linken die Fernbedienung, in der Rechten ein Null-drei-Becks. Dann sagen wir nur: Romina Hill, Du hast das Wort!


thumb_cif_51_82_3liter3 Liter, intravenös

Unser Autor Momme-Nys Lenuweit hat nicht nur einen lustigen Namen, er hat auch lustige Geschichten parat. Obwohl, ganz so lustig war es nicht, als er seinen Angelurlaub im örtlichen Krankenhaus beenden musste. Also Momme-Nys, erzähl doch mal!



thumb_cif_51_90_einfach_angelnEinfach nur...angeln!
von Kay Synwoldt
Angeln während der kalten Jahreszeit kann trostlos sein. Die Dunkelheit, die Einsamkeit. Doch der Winter kann auch unseren Blick für das Wesentliche schärfen: für das Angeln selbst. Wenn dann noch zwei schöne Fische beißen – perfekt.


thumb_cif_51_98_kopfsacheHub macht sich ´nen Kopf

Wir bei Carp in Focus schätzen Hub Genders ungemein. Denn Hub hält uns so unerbittlich den Spiegel vor, er überführt uns alIer Irrtümer und Defizite und bringt die Absurdität des Tackle-Wahns auf den Punkt. Hub heute mit dem Thema „Karpfenangeln ist Kopfsache“.


Außerdem:
Was muss rein in den Boilie? Zucker, Salz, oder beides? Unsere Experten haben die Antwort / Die besten Bleie für das Ablegen mit dem Futterboot / Low-Stock-Gewässer: welche Gewässer gehören dazu? / Carpzilla: Das undurchsichtige Treiben einiger Fischereiverbände / Backstage / Interaktiv / Pinwand / Tacklebox / Baits & Bits