K1 Schottergrube: Monster-Schuppi mit 39,5 Kilogramm

Der unter dem Namen „Wuppi“ bekannte, riesige Schuppenkarpfen steht bei Anglern an der K1 Schottergrube in Osterreich ganz oben auf der Wunschliste. Kein Wunder, denn mit knapp 40 Kilo ist es nicht nur der größte Karpfen im See, dieser Fisch sprengt mit seinem unglaublichen Gewicht auch international gewohnte Dimensionen. Für den Österreicher Ernst Geisler ging kürzlich sein lange gehegter Traum in Erfüllung, diesen Fisch zu fangen.

Er berichtet: „Der Biss erfolgte morgens um 7:00 Uhr auf einen nur 10mm großen Pop-up. Schon nach 10-minütigem Drill war mir klar, dass ich einen besonderen Fisch am Haken hatte. Was ich dann endgültig in den Händen hielt, bescherte mir allerdings richtige Gänsehaut. Mein Glück wurde dennoch erst richtig bewusst, als meine Waage sich am Ende bei unglaublichen 39,5 Kilo einpendelte. Was für ein Fisch! Da war der Moment, dem ich jahrelang entgegen gefiebert habe. Ein besonderer Dank gilt meiner Lebensgefährtin, die diesen unvergesslichen Moment mit mir teilte.“

Weitere Infos zum Gewässer gibt’s unter: www.austrianpaylakes.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.