FLEXIBEL ANGELN!

Baitlounge Teamangler Dominik Hengstschläger gibt schon wieder mächtig Gas. Nachdem es für den Österreicher während der Nacht in dem von ihm beangelten tieferen Seeteil nicht lief, wechselte er früh morgens in einen flacheren Seeteil. Mit der aufgehenden Frühlingssonne kamen dann auch die Bisse! Dominik setzte dabei nicht zuletzt auf den optischen Reiz seiner Hakenköder und verwendete knall-leuchtende Pineapple & N-Buytric Pop-ups. Eine gute Entscheidung, denn nach mehreren kleineren Fischen wurde er für seine Flexibilität noch mit einem 21,3 Kilogramm schweren Frühlingskracher belohnt. Wieder einmal hat sich gezeigt: Blind irgendwo seine Köder ablegen und auf sein Glück warten, ist selten die richtige Herangehensweise. Gilt übrigens nicht nur fürs Frühjahr.

Weitere Infos zu den Ködern auch unter: www.baitlounge.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.