Happy Birthday...

In der gestrigen Nacht vom 24. auf den 25. August ging es für mich und meine Freundin für eine schnelle Nacht an den Kanal. Den Futterplatz vor einer kleinen Schleuse hatte ich schon einige Tage vorher mit Tigernüssen und 16mm Uncle Bait Boilies von Imperial Baits präpariert. Diese Nacht war für mich etwas Besonderes. Denn ich wollte am Wasser in meinen Geburtstag hinein feiern und hoffte gleichzeitig, in dieser Nacht endlich meinen ersten Geburtstagsfisch zu fangen. Bisher war mir dieses Glück noch nicht vergönnt, obwohl ich meinen Geburtstag nicht zum ersten Mal am Wasser verbracht habe.

Gegen 20:00 Uhr hatte ich alle drei Ruten mit Ködern bestückt und hinter der Krautbank kurz vor der Fahrt platziert. Den Abend ließen wir gemütlich bei gutem Rotwein und einem Stück Baguette ausklingen. Nach meinem ersten Geburtstagsgeschenk, was mir meine Freundin pünktlich um Mitternacht überreichte, fielen wir übermüdet auf die Liege und schliefen schnell ein. Doch ausschlafen konnten wir nicht. Denn um 3:00 Uhr lief tatsächlich meine linke Rute ab. Aber noch hatte ich nicht gewonnen, denn der Fisch setzte sich im Kraut fest.

Nervös wie ich war, sprang ich sofort ins Boot und versuchte den Fisch aus dem Kraut zu pumpen. Nachdem mir gelungen war, war ich ziemlich erschrocken, was für ein Kanalbrett da plötzlich vor mir an der Oberfläche lag. Mein Geburtstagsfisch war nun zum Greifen nah. Mein erster Kescherversuch glückte und ein langer Schuppi lag im Kescher. Unglaublich.

Nachdem meine Freundin und ich den Fisch versorgt hatten, legten wir uns wieder hin um wenigstens noch zwei Stunden schlafen zu können. Schließlich klingelte um 6:00 Uhr unser Wecker schon wieder. Die Arbeit beziehungsweise die Schule riefen. Der Regen am Morgen war zwar alles andere als geburtstagstauglich – mir war es aber egal. Denn mein erster Geburtstagsfisch war gefangen und dann gleich so ein Brett.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.