...liegen beim Karpfenangeln eng beieinander. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Das musste ich jetzt wieder schmerzlich erfahren. Seit April befische ich ein neues Gewässer. Ein Gewässer ohne Giganten, dafür aber mit viel Natur und der Chance auf für mich neue Fische.
Freitagvormittag. Ich sitze in meinem Büro. Gedanken versunken blicke ich aus dem Fenster. Für das Wochenende ist ein Wetterwechsel angesagt. Das eigentlich schon recht angenehme Frühlingswetter, mit zweistelligen Temperaturen, soll mit viel Regen und einstelligen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt liegen.