Es ist kaum zwei Wochen her: Frost, Schnee, endloses Grau, totale Tristesse, der Frühling drohte auszufallen. Und jetzt? Der krasse Gegenentwurf.
Die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres spalten die weiße Wolkendecke über meinem Kopf. Wenige Momente zuvor war der Himmel noch tiefschwarz.
Angeln sie vor Hindernissen wie Holz der über rasiermesserscharfen Dreikantmuscheln, die sich auf Steinen angesiedelt haben?
Wer viel für kurze Sessions unterwegs ist und kein Bock auf viel Schlepperei hat der sollte sich das Titan Hide genauer ansehen.
Es ging nicht mehr viel, die Luft war raus, der Akku leer. Nicht bei meinem iPhone, sondern bei mir.
Vorsichtig schleiche ich am Ufer eines kleinen Sees durchs Unterholz. Ich bin mit leichten Tackle bewaffnet und auf auf der Pirsch nach meinen ersten Karpfen 2018

OSTERN FÄLLT AUS

Ostern steht vor der Tür. Endlich ein paar Tage frei, ausspannen – und angeln! Aber die freien Tage bedeuten auch Stress.

DER FRÜHLING KOMMT

Allerdings auf leisen Sohlen. Die Osterglocken blühen, erste Weidenkätzchen auch. Indoor zumindest. Draußen zeigen sich an den Weidensträuchern hingegen erst zarte Knospen.
Bas van Klaveren vom niederländischen Reiseveranstalter The Carp Specialist erlebte gemeinsam mit Dik und Jeroen am Etang des Gaulois einen vielversprechenden Saisonauftakt.
...hieß es für Bernd Hahne, Inhaber von Cockbaits. Er hat den späten Winter in Deutschland hinter sich gelassen und mit ihn für seine nächste Angeltour mit dem in Südfrankreich bereits angekommenen Frühling getauscht.
Ich lernte Kai 2013 auf der Messe in Bad Saulgau kennen. Wir verstanden uns von Anfang prima und hielten Kontakt. Wir sprachen immer wieder davon, eine gemeinsame Session zu starten. Erst im November...
Jedes Frühjahr das Gleiche: die Erfolgsmeldung überschlagen sich. Dort ein neuer Rekordfisch über 30 Kilogramm, hier gleich eine ganze Serie von guten Fischen über 20 Kilogramm. Ob in Fachmagazinen, Szene-Bloggen oder auf Firmenseiten – überall wird das gleiche Bild vom allzeit erfolgreichen Karpfenangler gezeichnet. Angesichts dieser ganzen Erfolgsgeschichten scheint ein mögliches Scheitern der Vergangenheit anzugehören. Da bin ich dann wohl eine Ausnahme. Denn ich blicke in diesem Frühjahr gleich auf eine ganze Serie von Blanknächten zurück. Anfang Mai stehe ich noch mit leeren Händen da.
1 von 9